Arbeitslos melden


Wer seine Beschäftigung verloren hat oder freiwillig gekündigt hat, der ist zunächst einmal arbeitslos und muss sich beim zuständigen Arbeitsamt als arbeitslos melden. Doch wie muss vorgegangen werden, um sich arbeitslos zu melden und keinerlei Nachteile bei den Sozialleistungen zu erfahren? Diese Frage klären wir in den nachfolgenden Punkten. Beim arbeitslos melden gilt es einige Dinge zu beachten, was Frist, Form und Angaben betrifft. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, beim arbeitslos melden richtig vorzugehen und die wichtigsten Punkte einzuhalten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich richtig arbeitslos melden, zeigen Ihnen Alternativen zur Arbeitslosigkeit auf und helfen Ihnen das Maximum an sozialen Leistungen vom Jobcenter zu erhalten. Zudem finden Sie auf unserer Seite nützliche Tipps, die Sie beim Ausfüllen der wichtigsten Formulare des Arbeitsamts unterstützen sollen. Arbeitslos melden - leicht gemacht!

Wer muss sich arbeitslos melden?


Prinzipiell muss sich jeder arbeitslos melden, der keiner Beschäftigung nachgeht bzw. auf Sozialleistungen der Arbeitsagentur für Arbeit angewiesen ist. Wichtig für das arbeitslos melden ist, dass der Erwerbslose dies bis zu einer bestimmten Frist bei seiner zuständigen Agentur für Arbeit erledigt. Arbeitslos melden und Sozialleistungen beantragen kann sich jede Person, die eine dieser Eigenschaften erfüllt:

 

  • Deutsche Staatsbürgerschaft
  • Eingewanderte EU-Bürger mit Job, die mindestens für mindestens ein ganzes Jahr einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgegangen sind
  • Eingewanderte EU-Bürger ohne Job sind umstritten, da verschieden Landessozialgerichte in Deutschland unterschiedlich geurteilt haben. Mal bekamen EU-Bürger ohne Job deutsche Sozialleistungen, in anderen Fällen aber auch nicht.  

 

Asylbewerber haben zunächst keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Sie erhalten dafür eine Sozialleistung, die knapp unter dem Hart IV Regelsatz liegt.

Wo arbeitslos melden?


Grundsätzlich kann man auf die Frage "Wo arbeitslos melden?" eine ganz klare Antwort geben: Bei der zuständigen Agentur für Arbeit (früher "Arbeitsamt"). Jeder Erwerbslose muss sich, wenn er oder sie sich arbeitslos wird, bei der zuständigen Agentur für Arbeit melden und sich dort als arbeitslos eintragen lassen. Hier kann der Arbeitslose auch am selben Tag noch finanzielle Unterstützung in Form von Arbeitslosengeld beantragen. Eine Übersicht aller Standorte der Agentur für Arbeit und die Information, welche Agentur für Arbeit bei Ihnen in der Nähe liegt, finden Sie hier

Wann arbeitslos melden?


Man wird arbeitslos, doch wann arbeitslos melden? Sofort? Eine Woche später? Ist es egal? Diese Frage kann man ganz klar mit "Sofort!" beantworten. Wenn man arbeitslos wird, so muss man sich ab Bekanntwerden der Arbeitslosigkeit umgehend bei der zuständigen Agentur für Arbeit melden. Eine genaue Regelung, bis wann man sich arbeitslos melden muss, besagt: 

 

  • Ist vorab bekannt, dass man bald arbeitslos sein wird, so muss man sich hierfür bereits schon drei Monate im Voraus als bald arbeitslos melden.
  • Wird man unvorhersehbar arbeitslos, so muss man sich spätestens innerhalb von drei Tagen ab der Arbeitslosigkeit bei der Agentur für Arbeit melden. 

Hält man diese Fristen nicht ein, so muss man damit rechnen, dass man seine Sozialleistungen gekürzt bekommt oder in eine Sperrzeit kommt, bei der man dann beispielsweise eine Woche oder länger auf seine Sozialleistungen warten muss. Eine Sperrzeit führt meist auch immer dazu, dass der Anspruchszeitraum der Leistung (beispielsweise das Arbeitslosengeld 1) um die Sperrzeit verkürzt wird. In eine Sperrzeit kann man auch geraten, wenn man aus eigener Entscheidung sein Arbeitsverhältnis kündigt oder auf Grund seines Verhaltens gekündigt wird. Die Agentur für Arbeit kann in diesem Fall sogar eine Sperrzeit von bis zu 12 Wochen verhängen. Man sollte also beim arbeitslos melden auf jeden Fall die gesetzlichen Fristen einhalten und Sperrfristen vermeiden.  

Wie arbeitslos melden?


Wann und wo man sich arbeitslos melden muss ist den meisten Menschen klar, doch viele wissen bei den bürokratischen Vorgehensweisen der Agentur für Arbeit nicht wie man sich arbeitslos melden kann. Deshalb unsere Überschrift: Wie arbeitslos melden? Nun wir möchten die einzelnen Schritte zum arbeitslos melden im Folgenden versuchen einfach und verständlich zu erklären.

 

  1. Kommen Sie so schnell wie möglich nach Bekanntwerden der Arbeitslosigkeit zu Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit, um so Sperrzeiten zu vermeiden
  2. Sie benötigen keinen Termin bei der Agentur für Arbeit
  3. Bringen Sie die erforderlichen Dokumente mit. Alle wichtigen Dokumente zum arbeitslos melden finden Sie hier
  4. Den notwendigen Antragsvordruck können Sie um Zeit zu sparen schon im Vorhinein online ausdrucken und ausfüllen oder aber auch erst direkt bei Ihrer Agentur für Arbeit
  5. Haben Sie alle Dokumente und den Antrag auf Arbeitslosigkeit und Sozialleistungen zusammengestellt, so können Sie sich am selben Tag noch direkt bei Ihrer Agentur für Arbeit arbeitslos melden. 

Beachten Sie all diese Schritte, um nichts zu vergessen und einen erfolglosen Gang zu Ihrer Agentur für Arbeit zu vermeiden. Neuerdings erlaubt es die Agentur für Arbeit auch, dass man sich z.B. Online oder per Telefon arbeitslos meldet. Doch diese zusätzlichen Möglichkeiten ersparen einem nicht mindestens einmal bei der Agentur für Arbeit persönlich zu erscheinen, denn dieses "persönliche arbeitslos melden" bei der Agentur für Arbeit wird in einem separat festgelegtem Termin nachgeholt.

Warum arbeitslos melden?


Viele Leute, die Ihr Beschäftigungsverhältnis frisch verloren haben, fragen sich zunächst "Warum arbeitslos melden?". Nun ganz einfach, weil ohne eine Meldung der Arbeitslosigkeit die Agentur für Arbeit dem Betroffenen auch keine Sozialleistungen genehmigt. Deshalb ist es zwingend erforderlich sich arbeitslos zu melden und selbst aktiv zu werden, denn die Agentur für Arbeit kommt nicht auf einen Erwerbslosen zu, um ihn oder sie an die Meldung der Arbeitslosigkeit zu erinnern. Man sollte sich also stets so früh wir möglich arbeitslos melden und die vom Staat angebotenen Sozialleistungen, wie Arbeitslosengeld oder Hartz IV, in Anspruch nehmen. 

Vorsorglich arbeitslos melden?


Sollte man sich vorsorglich arbeitslos melden? Im Fall, dass man erahnt oder damit rechnet in nächster Zeit arbeitslos zu werden, sollte man darüber nachdenken sich arbeitslos zu melden. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt? Nun, als Antwort kann man hierauf geben, dass eine Meldung der Arbeitslosigkeit erst ab dem Zeitpunkt erfolgen sollte, an dem konkret wird, dass man arbeitslos sein wird. Man sollte sich nicht "auf Verdacht" arbeitslos melden. Beim konkret werden der anstehenden Arbeitslosigkeit sollte frühestens drei Monate im Vorhinein die zuständige Agentur für Arbeit über die bevorstehende Arbeitslosigkeit informiert werden. 

Das könnte Sie auch interessieren:


Online arbeitslos melden

Sie wollen sich arbeitslos melden, wissen aber nicht wie? Dann nutzen Sie doch einfach die neue Online Funktion. Alle Infos gibt es hier. 



Telefonisch arbeitslos melden

Sie möchten sich telefonisch arbeitslos melden, wissen aber nicht wie? Nun, hier erfahren Sie alles wichtige hierzu.



Arbeitslos melden Unterlagen

Welche Unterlagen benötigt man zum arbeitslos melden? Was muss ich mitnehmen und beachten? Alle Informationen gibt es hier.



Nach dem Studium arbeitslos melden

Nach dem Studium arbeitslos melden, wie geht das? Was sollte man beachten? Was für Ansprüche haben Sie? Hier erfahren Sie alles wichtige.



Bei welchem Arbeitsamt arbeitslos melden?

Sie müssen sich arbeitslos melden und wissen nicht bei welcher Agentur für Arbeit? Hier erfahren Sie, wo Ihre nächste Agentur für Arbeit einen Standort hat.



Ausbildungssuchend melden

Sie sind auf der Suche nach einer Ausbildung? Dann lassen Sie sich doch von Ihrem Arbeitsamt helfen. Wie das geht, erfahren Sie hier.



Vor Rente arbeitslos melden

Sie stehen kurz vor der Rente und überlegen, ob Sie sich jetzt noch arbeitslos melden? Ob sich das lohnt, erfahren Sie hier.



Arbeitslos melden bei Krankheit

Krankengeld oder Arbeitslosengeld, was wird wann bezahlt? Und wann besteht ein Anspruch? Hier gibt es die wichtigsten Informationen.



Muss ich mich arbeitslos melden?

Muss man sich arbeitslos melden oder ist die Meldung der Arbeitslosigkeit freiwillig? Hier erfahren Sie es. 



Persönliche Arbeitslosmeldung

Was versteht man unter "Persönliche Arbeitslosmeldung" und was ist hierbei zu beachten? Mehr erfahren Sie hier.



Formular arbeitssuchend melden

Gibt es ein Formular, um sich als arbeitssuchend zu melden? Und wo finde ich dieses? Alle Infos gibt es hier.



Rückwirkend arbeitslos melden

Kann man sich rückwirkend arbeitslos melden? Und wie geht das? Hier finden Sie die Infos.



Arbeitslos und schwanger

Eine schwierige Situation: Arbeitslos und schwanger. Was hierbei zu beachten ist und viele weitere Tipps, erhalten Sie hier.